Walnuss-Feigen Aufstrich

WERBUNG vekoop

Vor einigen Jahren, bevor ich nach Hamburg gezogen bin, habe ich in einem Laden gejobbt der Antipasti und selbstgemachte Aufstriche verkauft hat. Einer meiner Lieblingsaufstriche war mit Frischkäse, Feigen und Walnüssen. Als mein Seidentofurest und ich uns dann vor ein paar Tagen so ansahen, kam mir die Idee, dass der Aufstrich auch damit herstellbar sein müsste. Und wisst ihr was? Auch wenns nicht so schmeckt, wie das “Original”, es ist lecker! Ein Aufstrich für alle, die Nüsse und Süßes mögen. 

 

 

    • 200g Seidentofu
    • 100g getrocknete Feigen
    • 50g Walnüsse

 

 

Die Feigen und Walnüsse klein hexeln oder sehr fein hacken. Den Seidentofu zerdrücken und alles nochmals miteinader mixen – schon fertig! Wer eine etwas cremigere Masse erhalten möchte und etwas Zeit hat, kann Nüsse sowie Feigen für einige Stunden in Wasser einlegen, bevor sie verwendet werden.

Wenn der Aufstrich zu fest ist, könnt ihr noch eine kleine Menge Wasser und/oder Olivenöl hinzugeben (und dann nochmal mischen).

WERBUNG ETHLETIC

Join the Conversation

  1. …von mir gibt’s 5 Sterne! Superlecker!

  2. Schmeckt auch ganz toll mit Aprikosen statt Feigen. Mjammi! :)

  3. Markus Reichelt says:

    Hast du mal damit ausprobiert veganes Nutella Eis zu machen? Wäre nicht ganz Nutella aber vielleicht schmeckt es ja :D

  4. ich habe ihn gerade gemacht und er schmeckt einfach klasse!
    da ich mir nicht ganz sicher war,wie du es gemeint hast mit dem kleinmachen,habe ich alles püriert.
    super Ergebnis :)

  5. Daniela says:

    ich hatte so Lust diesen Aufstrich zu probieren, nur leider hatte ich keine feigen im Haus….Aber dafür getrocknete cranberries. Was soll ich sagen, es schmeckt hammermässig lecker, ichbin total begeistert!!! Vielen dank für dieses Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
2010 - 2020 Vegan Guerilla
Close