Go Back

Glasierte Auberginen

Bei diesem Gericht bereite ich mir selbst am liebsten so viel zu, dass am nächsten Tag noch Reste anfallen, die ich kalt verspeise: Entweder mit CousCous und etwas Grünzeug oder in Scheiben geschnitten als Antipasti auf Pumpernickeln oder anderem dunklen Brot.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
2 Personen

Zutaten

  • 2 Auberginen
  • 4 EL Erdnussbutter
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 TL TL Cayennepfeffer alternativ: Chilipulver
  • bunter Pfeffer
  • Salz
  • ca. 10 EL heißes Wasser etwas weniger, wenn ihr Sojasauce, Ahornsirup und Flüssigrauch verwendet
  • 1 EL Sojasauce oder ca. 1/2 TL Miso Paste
  • 1 EL Ahornsirup optional
  • etwas Flüssigrauch optional

Toppings (optional):

  • Nüsse gehackt
  • Kräuter z.B. Koriander oder Petersilie / gehackt
  • Rucola
  • Chili frisch, gehackt
  • Cranberries getrocknet
  • Granatapfel

Dazu passen zum Beispiel:

  • Reis
  • CousCous
  • Hirse
  • Quinoa
  • Nudeln
  • Salate z.B. mit Rucola, Cherrytomaten, veganer "Feta", Walnüssen und Cranberries

Zubereitung

  • Die Auberginen waschen und halbieren. Mit einem Messer einschlitzen, damit die Erdnuss-Glasur später besser einziehen kann.
  • Die Auberginenhälften mit Salz bestreuen und für ca. 30 Minuten stehen lassen. Das ausgetretene Wasser mit Küchenpapier abtupfen oder die Auberginen über der Spüle leicht ausdrücken.
  • Nun habt ihr zwei Möglichkeiten: Entweder könnt ihr die Aubergine nun mit der Schnittseite nach unten in einer gefetteten Pfanne für ca. 5 Minuten vorgaren oder ihr packt sie in einer Auflaufform bei 200°C für 10 Minuten in den Ofen.
  • Währenddessen die Glasur anrühren: In einem Schälchen die Erdnussbutter, den Knoblauch (gepresst oder fein gehackt), Cayennepfeffer, heißes Wasser (heiß, damit sich die Erdnussbutter leichter verrühren lässt) sowie ggf. Sojasauce und Ahornsirup verrühren. Wer hat und mag, kann auch noch einen kleinen Schuss Flüssigrauch dazugeben. Mit (buntem) Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Die vorgegarten Auberginen in eine Auflaufform legen (wenn sie sich dort nicht schon ohnehin befinden) und die Sauce darauf verteilen.
  • Für 25-30 Minuten im Ofen backen.
  • Mit Toppings und Beilage nach Wahl servieren.