Go Back

Knusprige Avocado- Sticks

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 2 EL Sojamehl
  • ½ TL Speisestärke
  • Salz stattdessen optional: Kala Namak Salz
  • Pfeffer bunt
  • Chillipulver oder Cayennepfeffer
  • 4 EL Wasser
  • ca. 40 g Cornflakes ungesüßt
  • Öl zum Frittieren, z.B. Sonnenblumenöl oder Rapsöl

Zubereitung

  • Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Die Hälften jeweils in vier Dicke Scheiben schneiden. Wie ihr das am einfachsten hinbekommt könnt ihr auf dem Bild sehen. Während sich die Schale reifer Avocados oft zwar auch gut mit dem Messer entfernen lässt (siehe rechts bzw. hinten auf den Bildern), könnt ihr jedoch auch wesentlich schneller zu einem mindestens genauso guten Ergebnis kommen (siehe Bilder, links bzw. vorne). Hierfür schneidet ihr die
  • Avocadoscheiben einfach in der Schale bzw. genau bis zur Schlale. Danach einfach einen Löffel vorsichtig am äußeren Rand der Avocado entlang ziehen und die Scheiben so vorsichtig lösen. Auch wenn es für das Rezept heute nicht wichtig ist, sei trotzdem erwähnt, dass ihr euch auf diese Art und Weise auch innerhalb von Sekunden Avocadowürfel schneiden könnt. (Die Schlale hierfür entsprechend öfter, natürlich quer als auch längs) einritzen. Ich selbst schneide meine Avocados immer so, da es nicht nur Zeit spart, sondern auch weniger Dreck in der Küche hinterlässt.
  • Sojamehl, Speisestärke, Salz und optional Pfeffer sowie Chilli in ein Schälchen geben und gut mit dem Wasser vermixen. Die Cornflakes zerbröseln und separat auf einen Teller geben. Die Avocado-Scheiben nun nacheinander erst vorsichtig in der Sojamehl-Wasser-Mischung und im Anschluss in den Cornflakes wälzen. Letztere leicht festdrücken (auch hier: Vorsicht!).
  • Im Anschluss das Öl erhitzen. Hierfür könnt ihr entweder viel Öl in eine Pfanne geben und die Avocadoscheiben kurz beidseitig anbraten oder sie direkt in entsprechend mehr Öl (und in einem kleinen Topf) frittieren. Da Avocados bei längerem braten/erhitzen jedoch bitter werden (und ihr natürlich auch vermeiden wollt, dass sich die Panade mit zu viel Öl vollsaugt) solltet ihr unbedingt darauf achten, dass euer Öl wirklich heiß ist, damit die Panade schnell knusprig wird und die Avocados dabei nicht zu lange braten/frittieren. Die fertigen Avocado-Sticks aus der Pfanne/ dem Topf nehmen und das überschüssige auf etwas Küchenkrepp abtropfen lassen. Am besten warm verspeisen.
  • Zusammen mit einem Dip servieren. Hierfür eignet sich z.B. gut: Chilisauce, eine Limetten-Chili-Salsa mit Koriander oder auch Hummus. Das Hummus-Rezept (Link unter diesem Rezept), gab es bei mir heute mal mit eingelegter Chipotle-Chili und getrockneten Tomaten statt der im Rezept angegebenen Paprika.