Go Back

Artischockenherzen in Chili-Sauce

Vegane Version des in Peru beliebten "Ají de Gallina".
Zubereitungszeit30 Min.
2 Personen

Zutaten

  • 6-8 Artischockenherzen bereits gegarte, z.B. aus dem Glas
  • 2 Süßartoffeln oder normale Kartoffeln
  • 1/2 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 3 Chilis am besten gelbe und fruchtig-scharfe Chili Sorte verwenden
  • 2 TL Kurkuma
  • ca. 450 ml pflanzliche Milch ungesüßt (z.B. Mandel oder Hafer)
  • ca. 200 ml Gemüsebrühe
  • 75 g Walnüsse oder Pekanüsse
  • 3 EL Hefeflocken
  • 2 EL EL Öl
  • Pfeffer schwarz
  • Salz eventuell nicht nötig, je nachdem, wie salzig die verwendete Brühe ist

Passende Beilagen

  • Quinoa dieses wäre eine typisch peruanische Option :)
  • Kartoffeln
  • Reis
  • Hirse
  • CousCous

Zubereitung

  • Die Süßkartoffeln schälen und ca 2-3cm große Stücke schneiden. In einen Topf mit kochendem Wasser geben und für ca. 10-15 Minuten kochen. Im Anschluss abgießen und abtropfen lassen.
  • Die Samen aus den Chilis entfernen. Den Knoblauch schälen. Knoblauch, Chili und Nüsse mit Hilfe von Mixer oder Pürierstab pürieren.
  • Die Zwiebel in fein Würfeln. In einer tiefen Pfanne im Öl anschwitzen. Wenn die Zwiebel glasig ist mit der Gemüsebrühe ablöschen. Hefeflocken, Kurkuma, pflanzliche Milch und Knoblauch-Chili-Paste hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Artischockenherzen vierteln.
  • Artischocken und Süßkartoffeln in die Sauce geben. Für 5-10 Minuten köcheln lassen.
  • Zusammen mit Quinoa, Reis oder anderer Beilage nach Wahl servieren.